Erlebnispädagogisches Wochenende

Jetzt schon ein fester Bestandteil des Ambrosianumsprogramms: das erlebnispädagogische Wochenende auf der Schwäbischen Alb. In drei intensiven Tagen hieß es “Raus aus der Komfortzone”! Und das nicht nur beim gemeinsamen Erklettern von bis zu 35 Meter hohen Bäumen (besonders stolz ist man beim Erreichen des Wipfelbuchs), sondern bspw. auch bei der Bergung eines “Schatzes” aus der Lauchert, bei Aufgaben im Niederseilgarten oder bei einem nächtlichen Geländespiel. Bei schönstem Herbstwetter hatten wir eine Menge Spaß und haben uns ganz nebenbei noch viel besser kennengelernt.